Excite

Google TV ab 2012 in Europa

Schon lange ist davon die Rede, nun soll es bald soweit, Google TV kommt in 2012 nach Europa. Das sagte jetzt Googles Aufsichtsratschef Eric Schmidt. Beim MediaGuardian Edinburgh International TV Festival erklärte Schmidt, wie er sich Google TV und das Fernsehen vorstellt.

Google macht jetzt Fernsehen. Der Suchmaschinenriese setzt dabei voll auf sein Betriebssystem Android. Um Google TV nutzen zu können, muss sich der User ein dazu fähiges TV-Gerät oder eine Settop-Box zulegen. Über das Internet kann dann nach Inhalten gesucht werden, während ein Programm läuft. Ein Smartphone kann als Fernbedienung genutzt werden.

Auf dem TV Festival in Edinburgh erklärte Eric Schmidt, dass Fernsehmacher und Technologiebranche in Zukunft zusammenarbeiten sollten, um einen beiderseitigen Nutzen zu haben. Google sei in den fünf Jahren, seit es YouTube übernommen habe gereift und durch die neuen digitalen Werkzeuge könne man ein größeres Publikum erreichen.

Befürchtungen, dass Google den Fernsehsendern Marktanteile klauen wolle, wollte Schmidt so nicht stehen lassen. Es werde durch das Internet niemand verdrängt, sondern es werden lediglich neue Einnahmequellen geschaffen. Google wolle, dass das Fernsehen Zuwachs erfährt. In den USA konnte sich Google TV noch nicht durchsetzen, weil die Sendersich misstrauisch zeigten und ihre Zugänge blockierten.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016