Excite

Google Street View: Gründlich verpatzter Start

Der seit kurzem freigeschaltete Dienst Google Street View Deutschland hat seinen Start gründlich verpatzt, denn wie der SPIEGEL herausfand, sind auf iPhones und iPads angeblich unkenntlich gemachte Häuser in Oberstaufen unverpixelt zu erkennen. Google schaltete Street View sofort ab.

Ein guter Start sieht definitiv anders aus. Die Gemeinde Oberstaufen zeigte sich noch gestern sehr glücklich darüber, der erste Ort bei Google Street View zu sein. Nun gibt es schon kaum noch was von Oberstaufen im Internet zu sehen. Denn Google musste den Dienst abschalten, weil ein dicker Fehler passierte.

Angeblich seien fälschlicherweise auf den iPhones und iPads die Rohdaten der Bilder zu sehen, sagte Google-Sprecher Kay Overbeck. Dort würden Häuser, die als verpixelt angezeigt werden müssen, für zwei Monate noch unverpixelt dargestellt. Aus folgendem Grund: 'Falls es sich um einen Irrtum handelt, können wir so die Verpixelung schnell rückgängig machen', sagte Overbeck. Dass diese 'Ersatzbilder' auf den Apple-Produkten zu sehen sind, das war so nicht geplant.

Für Oberstaufen bedeutet das nun, dass die Anfangseuphorie vorerst vorbei ist. Die virtuellen Spaziergänge durch den Ort finden nun vor einer schwarzen Kulisse statt, vermeldet das Nachrichtenmagazin n-tv. Damit hat Google den Start von Google Street View in Deutschland gründlich verpatzt...

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016