Excite

Google betreibt Solarpark in Deutschland

Google hat sich Nachhaltigkeit als Unternehmensziel gesetzt und setzt das nun in die Tat um, denn für 3,5 Millionen Euro will sich der Suchmaschinenriese 49 Prozent an einem Solarpark in Brandenburg sichern. Die Anteile kauft Google von Investor Capital Stage ab.

In den USA ist das Unternehmen schon bekannt dafür, in Sonnenenergie zu investieren. Die Investition in den Solarpark an der Havel (Brandenburg) ist aber Googles erstes Energieprojekt außerhalb der Vereinigten Staaten. Wenn die Kartellbehörden zustimmen, steht der Investition in Deutschland nichts mehr im Wege.

Ende 2010 wurde die Photovoltaikanlage in Brandenburg gebaut. Sie liefert pro Jahr etwa 18 Millionen Kilowattstunden Strom. In Deutschland gibt es kaum vergleichbar große Solarparks. Google wird die Anlage in Brandenburg zusammen mit Finanzinvestor Capital Stage betreiben, berichtet die Technik-Website zdnet.de.

Das US-Unternehmen hat sich die Solarenergie so sehr auf die Fahnen geschrieben, dass es sogar eine eigene Tochtergesellschaft gegründet hat, mit dem Namen Google Energy. Seit Februar 2010 darf offiziell mit erneuerbaren Energien gehandelt werden. Mit der Investition in den Solarpark in Brandenburg kommt Google seinem Ziel ein Stück näher, ein klimaneutrales Unternehmen zu werden.

Bild: Google, photovoltaik.eu

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016