Excite

Google Powermeter - Über Google den Stromverbrauch erfahren

Jetzt kann man mit Google auch noch Strom sparen, denn mit dem Google Powermeter kann man ab sofort den Energieverbrauch seines Haushaltes überwachen. Momentan steht der Dienst allerdings nur britischen Haushalten zur Verfügung, die ihren Strom über First Utility beziehen oder AlertMe Energy, ein Gerät zur Messung des Verbrauchs, benutzen.

Powermeter kann dabei aufzeigen, wieviel Strom gerade im Moment verbraucht wird, was über den gesamten Tag verbraucht worden ist oder wie der Durchschnitt in der bewohnten Gegend aussieht. Nutzt man gleichzeitig Geräte, die man an Steckdosen anbringt, lässt sich sogar überprüfen, ob bestimmte Haushaltsgeräte gerade an sind.

Nach Studien würden Menschen, die täglich die Möglichkeit zur Überprüfung ihres Stromverbrauchs haben, viel sparsamer mit dem Strom umgehen. Dabei ergeben sich Einsparungen von bis zu 15 Prozent. Einige Experten sind allerdings der Meinung, dass die Einsparungen nur kurzfristig anhalten und die Menschen nicht mehr darauf acht geben würden, sobald sie sich an den Powermeter gewöhnt hätten.

Google ist allerdings sehr zuversichtlich, dass die Menschen sich ändern lassen und will in Zukunft weitere Kooperationen mit Stromlieferanten eingehen, um diesen noch mehr Haushalten zugänglich zu machen. Hoffentlich ist der Google Powermeter demnächst auch in Deutschland nutzbar, um die eigenen Stromkosten zu senken.

Bild: Google Powermeter

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016