Excite

Google Now jetzt auch für iOS?

Google Now könnte bald auch für iOS-Nutzer zur Verfügung stehen. Zumindest ist die Gerüchteküche hochgekocht, nachdem auf youtube kurzzeitig ein Video zu finden war, in dem in scheinbar authentischer Weise die App für iPhone- und iPad-Nutzer vorgestellt wurde. Das würde bedeuten, dass sich google als zentraler Helfer auch auf den Geräten breit macht, die Apple bis jetzt für sich hatte.

Leicht zu steuern, extrem mächtig

Die Google Now App ist eine Art universeller Reisebegleiter, der in immer mehr Situatonen diejenige Hilfe zur Verfügung stellen soll, die man gerade von sienem Smartphone oder Tablet erwartet. Wie ein persönlicher Sekretär kümmert sich die App um die Organisation des Tages:

Morgens zum Aufstehen bekommt man die Wetterinformationen des Tages auf die eigene Gegend bezogen. Hat ein Freund Geburtstag oder steht ein Jubiläum an, bekommt man die entsprechende Information gleich mit der Option angeboten, sich gleich mal zu melden. Wenn die App die Adresse der Arbeit kennt, wird man zur richtigen Zeit darauf hingewiesen, dass man bei der aktuellen Verkehrslage jetzt losfahren sollte, um rechtzeitig anzukommen. Fährt man mit öffentlichen Verkehrsmitteln, bekommt man noch am Bahnsteig den Hinweis darauf, wann der nächste Zug fährt. In Amerika beziehen diese Verkehrsmittel auch Flüge mit ein, für die in der App die Boardkarte direkt verfügbar sein soll.

Auch wenn man einen Ausflug plant, stet die App zur Verfügung: Hat man die Reisedaten eingegeben, bekommt man nicht nur eine Vorschau auf das Wetter vor Ort, sondern kann sich auch jederzeit über die lokalen Bedingungen informieren. Touristenattraktionen oder Restaurants in der Nähe werden genauso geboten wie ein Übersetzerprogramm für wichtige Phrasen und die automatische Umrechnung in die lokale Währung.

Das spannende an der App Google Now ist, dass sie all diese Informationen eigenständig generiert, sofern man seinen Kalender und sein Adressbuch fleißig gefüllt hat.

Auf Apples Geräten?

Dass google Now jetzt auch für Apple Geräte verfügbar sein soll, ist zunächst einmal nur ein Gerücht, dass google nicht kommentiert (also weder bestätigt, noch abstreitet). Entstanden ist es durch ein Video auf youtube und Codeschnipsel, die im Internet zu finden waren.

Relevant wird diese Entwicklung so oder so erst dann, wenn die App läuft; bis dahin kann man sich getrost zurücklehnen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016