Excite

Google Maps Routensuche für das Fahrrad

Wer bisher oft und gerne Google Maps zur Routenberechnung für Autofahrten genutzt hat, kann das nach Angaben von Chip Online nun auch für Routen, die mit dem Fahrrad gefahren werden. Die Navigation für Radfahrer errechnet durch Eingabe von Start- und Zielpunkt die bestmögliche Route.

Dabei ist es keineswegs so, dass Google Maps dieselbe Route angibt, wie für Autos. Die Anwendung versucht Routen zu finden, die wenige Steigungen aufweisen und auch vorhandene Radwege berücksichtigen, wie Shannon Guymon, die Produktmanagerin bei Google im firmeneigenen Blog verrät.

Wer allerdings als ambitionierter Radfahrer für das Wochenende eine Route zum Fahrradfahren in Deutschland durch Google Maps errechnen lassen möchte, wird enttäuscht. Den Dienst gibt es vorerst nur für amerikanische Städte.

Insgesamt sind es 12.000 Meilen Radweg in über 150 amerikanischen Städten, die bei Google Maps bisher erfasst worden sind. Wann Google Maps die Routenplanung für das Fahhrad auch in europäischen Städten anbietet ist noch nicht bekannt.

Bild: Google Maps Screenshot

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016