Excite

Google Maps neuerdings in 3D

Google Maps erweitert sein Angebot und ist demnächst mit dem neuen Feature 'Earth View' auch in 3D zu sehen. Das neue Plug-In macht es möglich, dass alle von Google Earth bekannten dreidimensionalen Landschaften und Gebäude im Browser angezeigt werden.

Unzählige Gebirge, Schluchten, Gebäude und Sehenswürdigkeiten, all das kann nun in 3D bewundert werden, 'Earth View' macht es möglich. Google-Produktmanager Peter Birch weist aber laut 'zdnet.de' daraufhin, dass jeder, der mit Google Earth noch nicht so vertraut sei, den Unterschied zwischen 'Earth View' und den schon bekannten Bildern aus Google Maps nicht sofort erkennen würde.

Doch der Unterschied läge klar auf der Hand, so Birch weiter. 'Earth View bietet eine echte dreidimensionale Perspektive, über die man Landschaften und Gebäude in allen Details erleben oder auch in einen Ozean abtauchen kann.’ Der Produktmanager erklärt, dass 'Earth View' auf der gleichen Technologie basiere, die auch Google Earth anwende.

Das neue Feature ist umfangreich. Wer 'Earth View' nutzen möchte, muss zunächst mal das Google Earth-Plug in von 2008 installieren. 'Earth View' läuft auf Windows ab Version 2000 und MAC OS X 10.4 oder höher. Es unterstützt die Brwoser Chrome ab 1.0, Internet Explorer 7.0 oder höher und den Mozilla Firefox ab 2.0, bzw. ab 3.0 für den MAC. Windows-User können es auch über Flock 1.0 anwenden. Und dann bringt 'Earth View' atemberaubende 3D-Ansichten von Landschaften und Gebäuden auf den Browser.

So funktioniert Earth View

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016