Excite

Google geht mit seinem Ebook Store in Konkurrenz zu Apple und Amazon

Eine Überraschung ist es natürlich nicht mehr, dass Suchmaschinen-Dienst Google nun mit einem eigenen Ebook-Store an den Start geht – spätestens seit der Internet-Gigant 2004 damit begann, weltweit Bücher im ganz großen Stil zu digitalisieren, war abzusehen, dass irgendwann auch ein Geschäftsmodell damit zu generieren sei. Nun geht also Google in direkte Konkurrenz zu Amazon und Apple, die sich den Markt bislang aufgeteilt hatten.

Zunächst ist das Angebot allerdings noch auf die USA beschränkt, das Repertoire umfasst zum Start des Stores insgesamt 3 Millionen ältere Bücher, die komplett kostenfrei gelesen werden können, sowie in Kooperation mit den amerikanischen Online-Buchhändlern 'Powells' und 'Alibris' auch ausgesuchte Neuerscheinungen.

Wie Google auf seinem Unternehmensblog nun bekannt gab, ist der Ebook-Store als offene Plattform konzipiert – User können also ihre erworbenen oder herunter geladenen Bücher auf den Servern von Google speichern und jederzeit wieder abrufen. Zudem ist das Angebot unabhängig von bestimmten Endgeräten wie dem Kindle von Amazon oder dem iPad von Apple gedacht, so gibt es beispielsweise kostenfreie Applikationen für Geräte mit Android- oder Apple-Betriebssystemen.

Insgesamt könnte das Angebot von Google tatsächlich zu einem Erfolg werden – schließlich verfügt das Unternehmen bereits über 15 Millionen digitalisierte Bücher aus 35.000 Verlagen. In Zukunft also wird Google seinen Service wohl sukzessive ausbauen und damit eine immer größere Konkurrenz für Apple und Amazon darstellen, wir sind gespannt, wie sich der neue Ebook-Store von Google schlagen wird.

Quelle: Welt.de
Bild: Flickr Jim Barter und goXunuReviews

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016