Excite

Google Earth: Erdbeben-Plugin

Mit Google Earth kann nun jeder die Erdbeben, die auf der Welt passieren, auf seinem Computerbildschirm visualisieren und sich dazu noch allerlei Daten zu den Naturkatastrophen liefern lassen. Ein Plugin für den Dienst von Google macht dies nun möglich.

Google arbeitet für dieses neue Feature eng mit dem US Geological Survey zusammen. Das Institut übermittelt die Daten von Erdbeben mit nur kurzer Verzögerung an Google weiter und von dort wird es dann auf der Weltkarte von Google Earth dargestellt. Das berichtet jetzt die Website earth-dots.de.

Die Erdbeben der vergangenen Woche stellt das Plugin dar. Die Beben werden angezeigt mit einem gelben Punkt. Klickt man auf diesen Punkt, erhält der Nutzer weitere Daten wie Stärke und Uhrzeit des Bebens. Damit kann Google also ein Erdbebenverlauf fast in Echtzeit wiedergeben.

Außerdem zeigt das neue Plugin von Google Earth auch den Verlauf der tektonischen Platten und die Bewegungen innerhalb eines Jahres an. Der Nutzer bekommt dadurch einen Einblick in die enormen Kräfte, die unter der Erdkruste walten.

Bild: Google Earth

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016