Excite

Google Doodle: Gitarren-Pionier Les Paul hat Geburtstag

Auf filigrane Gitarrentöne und –akkorde treffen User von Google heute, denn der Suchmaschinenriese erinnert mit einem musikalischen Doodle an den Geburtstag von Gitarrenlegende Les Paul. Der Musiker und Gitarrenbauer ist der Erfinder der weltberühmten Gibson Les Paul. Heute wäre er 96 Jahre alt geworden.

Bewegt man auf Google den Cursor über die Saiten des Doodles, erklingen drei Akkorde, Musikexperten erkennen es sofort als typische Akkordfolge, die schon in unzähligen Songs, sei es von Pop bis Punk, genutzt wurden. Außerdem kann noch auf den Tonabnehmer gedrückt werden, der dann rot leuchtet.

All dies machte Google zu Ehren der Gitarrenlegende Les Paul. Âm 9. Juni 1915 wurde er als Lester William Polsfuss in den USA (Waukesha, Wisconsin) geboren. Schon als Kind interessierte er sich für Musik und war schon als Jugendlicher ein sehr guter und halbprofessionell agierender Country-Gitarrist. Gleichzeitig schraubte Les Paul aber auch Plattenspieler und Mikrofone auseinander, um zu erkunden, wie sie funktionieren.

Sein Erfinderreichtum nutzte er dafür, Gitarren zu bauen. Mit der Qualität der Klampfen in den 30er Jahren war er unzufrieden, also bastelte er selber rum. 1941 erschuf er schließlich die Solidbody-Gitarre, die er dann der Firma Gibson anbot. Doch erst 1952 kam es zur Zusammenarbeit. Die weltberühmte 'Gibson Les Paul', die er selbst 'The Log' (der Holzklotz) nannte und noch heute von vielen Weltstars gespielt wird, war geboren. Nach vielen Hitsingles, Erfindungen, Grammys und die Aufnahme in die Rock’n’Roll Hall of Fame starb Les Paul schließlich am 13. August 2009 in New York an einer Lungenentzündung.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2014