Excite

Google Doodle: Geburtstag von Mathematiker Pierre de Fermat – oder doch nicht?

Angeblich soll es der 17. August 1601 gewesen sein, als Pierre de Fermat geboren wurde. Der Franzose machte sich vor allem als Mathematiker, aber auch als Jurist und Politiker einen Namen. Google nimmt an, dass das Geburtsdatum stimmt und schickt heute ein Google Doodle zu Ehren de Fermats hoch.

Viele Historiker sind der Meinung, dass der Franzose ert im Jahre 1607 geboren wurde, andere wiederum glauben, dass er im Dezember oder Januar auf die Welt kam. Auch wenn es Kontroversen über sein Geburtsdatum gibt, so steht fest, dass Pierre de Fermat viele mathematische Formeln aufstellte.

In den Städten Toulouse, Bordeaux und Orleans studierte er Rechtswissenschaft und Mathematik. Zunächst nahm er die Arbeit als Anwalt auf. Bis in die 1640er Jahre betätigte er sich aber auch als Mathematiker und stellte viele wichtige Formeln im Bereich der Differentialrechung und Zahletheorie auf. Danach interessierte er sich vor allem für die Politik und wurde in dem Berufsfeld tätig.

Erst 1993 konnte de Fermats komplizierteste Formel abschließend bewiesen werden. Ein britischer Mathematiker brauchte für den komplexen Lösungsweg über 200 Seiten. Es ging um die Gleichung. x hoch n + y hoch n = z hoch n. Den Beweis schrieb Pierre de Fermat nicht für die Nachwelt nieder, nur die Notiz: „Ich habe einen wunderbaren Beweis gefunden, doch ist der Buchrand zu schmal, um ihn zu fassen.“ Google nahm diesen Satz und machte daraus: Ich habe hierfür einen wahrhaft wunderbaren Beweis gefunden, doch ist dieses Google Doodle zu schmal, um ihn zu fassen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016