Excite

Google Doodle: Franz Kafka wäre heute 130 Jahre alt geworden.

Die Literatur des Absurden prägte Schriftsteller Franz Kafka. Im Kopf des genialen Schreibers entstanden die merkwürdigsten Dinge. So wachte der Handlungsreisende Georg Samsa in der Gestalt eines riesigen Ungeziefers auf oder Maschinen ritzen Strafgefangenen ihr Urteil auf den Körper und töten sie schließlich.

Am 3. Juli 1883 wurde Kafka in Prag geboren. Seine Familie gehörte der deutschsprachingen Minderheit in Böhmen an. Er erlernte den Beruf des Juristen und arbeitete bei einer Versicherung. Sein Lebenstraum war dies allerdings nicht. Er machte den Job, um Geld zu verdienen. Seine Liebe galt der Literatur. Und deswegen verdingte sich Franz Kafka Zeit seines Lebens auch als Schriftsteller.

Die Dunkelheit ist allgegenwärtig in den Romanen des Schreiberlings. Er baute immer wieder seine eigenen Ängste und sein vom Unglück geprägtes Leben in seine Werke mit ein. Und so erklärt sich auch die Finsternis, die die Romane von Franz Kafka umgeben. Es ist nicht sicherlich nicht jedermanns Sache, was er zu Papier brachte.

So richtig überzeugt schien Kafka aber nicht von seinen Werken gewesen zu sein, denn er verfügte, dass alle seine Schriften nach seinem Tod vernichtet werden. Sein Freund und Testamentsvollstrecker Max Brod aber entsprach diesem Wunsch nicht, sondern veröffentlichte Werke wie "Das Schloss" oder "Der Prozess". Und deswegen erhält Franz Kafka heute zu seinem 130. Geburtstag ein Google Doodle.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016