Excite

Google Doodle: Edith Piafs Geburtstag

Heute vor 95 Jahren ist der französische Weltstar Edith Piaf geboren worden. In ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen, bezauberte sie die Welt mit ihrer Stimme und ihren vielen Hits. Google erinnert mit einem Doodle an die Sängerin, die auch ihr halbes Leben lang schwer krank war.

Ziemlich dunkel kommt das Google-Zeichen heute daher. Man erkennt nur schemenhaft eine Frau, die unter dem Schein einer Laterne singt. Es soll wohl Edith Piaf sein und die Silhouette, in die der Google-Schriftzug eingebettet wurde, ist wohl Paris. Es wirkt düster, und das Leben von Edith Piaf war auch oft so.

Der spätere Weltstar wuchs ab ihrem zweiten Lebensjahr bei ihrer Großmutter in ganz ärmlichen Verhältnissen auf. Ihre Mutter verließ sie schon nach wenigen Wochen, ihr Vater war als Gaukler und Artist in einem Wanderzirkus unterwegs. Mit sieben Jahren ging Edith Piaf, die bürgerlich Edith Gassion hieß, zum ersten Mal mit auf Tournee. Mit zehn fing sie an, auf der Straße zu singen.

Mit 15 Jahre wurde sie dann entdeckt und ihre Karriere begann. Da die Sängerin nur 1,47 Meter groß war, wurde sie nach ihrem Spitznamen „La Mome Piaf“ (Der kleine Spatz) benannt. Sie litt an Rheumatoider Arthritis, nahm deswegen starke Schmerzmittel in einer Überdosis, von denen sie schließlich abhängig wurde. Sie musste mehrmals operiert werden und hatte unzählige Entziehungskuren. Im Oktober 1963 starb Edith Piaf schließlich, ein Google Doodle erinnert an die französische Sängerin.

Edith Piaf: Je ne regrette rien LIVE

Bild: Google, Wikipedia

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016