Excite

Google Doodle: Der Nikolaustag

Heute kommt der Nikolaus in viele Häuser, füllt die Stiefel vieler kleiner Kinder mit Süßigkeiten und ein Google Doodle erinnert an dieses Brauchtum. Das ganze geht zurück bis ins Jahr 300. Damals lebte der Bischof Nikolaus Myra, der Schutzpatron der Kinder.

Um das Wort 'Google' heute auf der Startseite der Suchmaschine lesen zu können, muss schon ein genauer Blick her. Denn die Buchstaben werden dargestellt durch verschiedene weihnachtlich geschmückte Fenster sowie Stiefel und Socken mit Süßigkeiten. Dass Google Doodle zum Nikolaustag.

Der Bischof Nikolaus von Myra, der irgendwann um das Jahr 300 gelebt hat, dient als Vorlage für den heute bekannten Nikolaus. Er war im 4. Jahrhundert griechischer Bischof im kleinasiatischen Lykien, das damals zum römischen Reich gehörte. Nikolaus von Myra ist Schutzpatron der Russen , Kroaten und Serben sowie aller Kaufleute, Seefahrer und Bäcker.

Aber vor allem ist er auch Schutzpatron der Kinder und Schüler. Und daraus entwickelte sich der Brauch, dass der Nikolaus jedes Jahr die Kinder nachts besucht und sie mit Süßigkeiten beschenkt. Der Nikolaustag ist der 6. Dezember. In vielen Ländern ist dies aber kein Feiertag, sondern ein ganz normaler Werktag. Für Kinder ist dieser Tag aber dennoch etwas besonders, denn der Nikolaus kommt und hat viele Süßigkeiten dabei...

Bild: Google, Wikipedia

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016