Google Doodle: 110. Geburtstag von Antoine de Saint-Exupéry

Der Franzose Antoine de Saint-Exupéry würde heute 110 Jahre alt werden. Google ehrt den Schriftsteller und Kampfpiloten des zweiten Weltkriegs mit einem eigenen Doodle. So herzallerliebst sein bekanntester Roman 'Der kleine Prinz' ist, so tragisch war sein Leben und so mysteriös sein Tod.

Wer heute die Google-Startseite öffnet, der sieht den kleinen Prinzen, wie er sich von vielen Vögeln durch die Luft tragen lässt. Das Google-Zeichen ist komplett in lila gehalten und der für Antoine de Saint-Exupéry typischen Typographie gehalten. Besonders das alt geschwungene 'G' ist sehr auffällig.

Antoine de Saint-Exupéry sah sich Zeit seines Lebens nicht als hauptberuflicher Schriftsteller, sondern als Flieger, der nebenbei schreibt. Nach einem abgebrochenen Architekturstudium absolvierte er eine Ausbildung zum Flugzeugmechaniker und schließlich zum Piloten bei der französischen Luftwaffe in Straßburg.

Seine ersten Romane handelten dann auch vom Fliegen. In 'Nachtflug' (1930) verarbeitete er seine eigenen Erlebnisse als Pilot. Den größten Erfolg hatte er aber dann 1943 mit seinem Roman 'Der kleine Prinz'. Ein Jahr später verschwand Antoine de Saint-Exupéry bei seinem eigentlich letzten Aufklärungsflug auf mysteriöse Weise. Manche glauben, er sei vom Feind abgeschossen worden, andere glauben an einen technischen Defekt. Viele denken aber auch, dass es Selbstmord gewesen sein, denn Antoine de Saint-Exupéry, dem Google heute ein Google Doodle widmet, soll stark depressiv gewesen sein.

Bild: Google, Blog Halifis 5689

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2014