Excite

Google Bookmarks jetzt mit Listen-Funktion

Mit der neuen Listenfunktion von Google Bookmarks, kann man sich jetzt nicht nur die entsprechenden Seiten, die einen interessieren merken, sondern kann diese nun auch in Listen ordnen. Diese kleine Änderung macht es vielen Menschen, die von mehreren Rechnern auf ihre Bookmarks zugreifen müssen, einfacher, das Ganze zu ordnen.

Um eine Seite oder einen Link zu Bookmarks hinzuzufügen, muss man innerhalb von Google nur die Sternchen neben den entsprechenden Links anklinken. Dass kann in der Suchmaschine sein, aber auch in der Suche bei Google Maps. Man kann mit der Google Toolbar auch direkt aufgerufene Seite in Bookmark speichern.

Mit der Listenfunktion lassen sich Links auch direkt in die Listen einordnen und mit knappen Informationstexten versehen. Bei Links, die auf Bilder oder Videos verweisen, wird auch direkt eine Preview angezeigt, so dass noch mehr Übersicht da ist. Es werden aber auch Links von Google empfohlen.

Wer seine Bookmarks bisher über Labels geordnet hat, kann diese Labels auch sofort zu Listen umwandeln, so dass man seine bisherige Ordnung nicht über den Haufen werfen muss. Und natürlich kann man seine Listen so einstellen, dass man sie mit seinen Freunden teilt oder auch öffentlich macht, so dass jeder die Listen einsehen kann.

Die Listen verändern oder Links zu kommentieren ist trotz alledem nur für einen selbst und für die Freunde, mit denen man die Listen teilt, möglich. Leider ist dieses Feature auch erst einmal nur für Nordamerika verfügbar, aber wie so oft bei Google, dürfte es nicht lange dauern, bis auch deutsche Nutzer die Vorzüge der Listenfunktion bei Google Bookmarks genießen dürfen.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016