Excite

Garmin GPS-Tracker GTU 10 zum Aufspüren von Tieren und Gegenständen

Das Unternehmen Garmin bringt mit dem Garmin GTU 10 einen GPS-Tracker auf den Markt, der zur Ortung von Gegenständen und Tieren gedacht ist. Immer wieder hört man davon, dass Autos irgendwo in Osteuropa bestellt, die dann hier bei uns geklaut werden. Diese Autos tauchen dann nie wieder auf.

Ob das nun so stimmt oder nicht, sei erst einmal da hingestellt, aber eine gewisse Angst vor solchen Diebstählen scheint es wohl zu geben. Und wenn es keine Angst ist, dann eine Sorge, die dafür sorgt, dass es ein Produkt wie dieses entwickelt wird. In Zentimetern ist das Gerät 7,6 lang, 3,3 breit und 2 hoch und hat ein äußerst geringes Gewicht von 50 Gramm.

Im Gerät steckt ein GPS-Empfänger, der von einem leistungsstarken Akku mit Strom versorgt wird. Der Akku hält ganze vier Wochen. Man entscheidet sich für ein Zeitintervall nach dem der GTU 10 seinen Standort preisgibt und heftet den GPS-Tracker an ein Auto oder seinen Hund. Das Gerät nutzt Mobilfunk um seine Position an einen PC oder ein Smartphone zu senden.

Mit dem Gerät kann man sich nicht nur den Standort einer Sache oder Tieres anzeigen lassen, sondern auch einen bestimmten geografischen Bereich per GeoFence-Technologie eingrenzen. Verlässt der Gegenstand oder das Haustier diesen Bereich teilt das Gerät diesen Umstand sofort mit. Also gut um seinen Fuhrpark und auch sein liebstes Haustier im Auge zu behalten.

Der Trackingdienst selbst wird auch von Garmin angeboten und ist in den ersten 12 Monaten nach Erwerb des Trackers kostenlos. Jedes weitere Jahr im Basis-Paket kostet jährlich 49 Euro für 19 europäische Länder. Für fünf Euro monatlich gibt es den Premium-Trackingdienst. Der Garmin GTU 10 selbst kostet selbst 199 Euro und wird ab April zu bekommen sein.

Bild: Garmin

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016