Excite

Freundschaftsanfrage bei Facebook - Fake Anfragen erkennen

Freundschaftsanfrage bei Facebook: Fake Anfragen erkennen – so geht’s! Das Internet und seine Weiten machen es nicht immer einfach für den User. Auch bei dem beliebten Social Media Portal Facebook treiben sich Betrüger herum, die andere Absichten haben als zu chatten oder in Kontakt zu bleiben. Wie Sie ein Fakeprofil bei Facebook erkennen, erfahren Sie hier.

    Angela Thomas/Flickr

Tipps: Unechte Profile aufspüren

Freundschaftsanfrage bei Facebook: Fake Anfragen erkennen Sie mittels einiger Überprüfungen. Wenn Ihnen eine Freundschaftsanfrage bei Facebook gemacht wird, sollten Sie erst mal überlegen, ob Sie die Person kennen. Wenn das nicht der Fall ist, können Sie überprüfen, ob es sich um eine reale Person handelt, die wirklich mit Ihnen befreundet sein will, oder um ein Fakeprofil.

Ein Wert, an dem Sie gut erkennen können, ob es sich um einen richtigen Account handelt, ist die Größe der Freunde. Fake Profile bei Facebook haben sehr viele Freunde, meistens über 1000. Des Weiteren geben die Statusmeldungen Auskunft darüber, ob es sich um echtes Profil handelt.

Fake Accounts ändern den Status nicht und haben somit nur einen auf ihrer Pinnwand stehen. Wenn Sie sich wirklich unsicher sind, ob Sie die Freundschaftsanfrage annehmen sollen oder nicht, überprüfen Sie die Fotos der Person. Schon auf den ersten Blick kann man bei falschen Profilen feststellen, dass die Person nur ein Foto von sich hat und die restlichen Fotos andere Menschen zeigen. Auch ungewöhnliche Avatare deuten auf eine gefälschtes Facebook Profil hin.

Des Weiteren können Sie der Person auch eine Nachricht schicken, ob Sie sie wirklich kennen oder in welchem Zusammenhang sie sich kennengelernt haben. Eine reale Person bei Facebook wird Ihnen gerne antworten und Klarheit schaffen.

Was machen Fake Profile bei Facebook?

Freundschaftsanfrage bei Facebook: Fake Anfragen erkennen – warum ist das so wichtig? An sich kann nicht bei einem gefälschten Facebook Freund nicht viel passieren, Allerdings nur, wenn Sie keine wirklich privaten Daten in Ihrem Account Preisgeben.

Über die falschen Facebook Freunde werden in der Regel Spam-Nachrichten verteilt, in denen Sie auf einen Link klicken sollen. Bei so einer Nachricht sollten Sie die Alarmglocken aufleuchten und Sie sollten den Kontakt löschen. Des Weiteren können Sie durch Fake Kontakte bei Facebook ausspioniert werden, was kein schöner Gedanke ist.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016