Excite

Freie Browserwahl bei Windows 7

Jetzt gibt es auch unter Windows 7 freie Browserwahl. Dazu hatte, wie Zeit Online berichtet, die Europäische Kommission den Software Riesen gedrängt. Bereits im Dezember 2009 hatten beiden Seiten sich einvernehmlich darauf geeinigt, dass Kunden bei Windows 7 die Wahl gelassen wird, ob sie den Internet Explorer oder andere Browser verwenden können.

Die EU-Kommission hatte ein Verfahren laufen, in dem man Microsoft vorwarf seine Markposition zugunsten der eigenen Programme zu missbrauchen. Bei einem Marktanteil von über 90 Prozent bei Betriebssystemen für Computer, ist die Auslieferung des Internet Explorers, sowie die Festlegung des Programms als Standardbrowser nicht mit dem Wettbewerbsrecht vereinbar.

Microsoft hat darauf gelernt und bietet nun bei der Installation die Alternativen zu dem eigenen Browser gleich mit an. Wer bereits eine Version von Windows 7 hat, kann sich über ein Update diesen Installationspunkt in das Betriebssystem integrieren. Das bringt natürlich nur etwas, wenn man nicht ohnehin schon mit einem anderen Browser als dem Internet Explorer unterwegs ist.

Alle anderen Nutzer, werden sich über die Browservielfalt freuen und vielleicht die Vorzüge der anderen Browser durch die neu integrierte Browserwahl bei Windows kennenlernen.

Bild: Microsoft Homepage

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016