Excite

Freecom bringt dünnste Festplatte der Welt auf den Markt

Die Mobile Drive Mg von Freecom ist exakt auf die Bedürfnisse von Apple-Enthusiasten zugeschnitten. Neben dem praktischen Nutzen und der hervorragenden Verarbeitung ist die mobile Speichererweiterung auch unfassbar schick. Das edle und hochwertige Magnesiumgehäuse passt perfekt zur Optik der MacBooks. Die Abmessungen bringen der Mobile Drive Mg sogar einen Rekord ein – gerade mal 12 x 8,1 x 1 cm misst das das Speicherwunder und ist somit die dünnste externe Festplatte der Welt. Und dank des puristischen aber brillanten Designs wohl auch die Schönste für das MacBook.

Mit modernem USB 3.0 Superspeed kann die Mobile Drive Mg Daten unfassbar schnelle 130 MB pro Sekunde übertragen, sofern das dazugehörige MacBook oder Notebook einen entsprechenden Anschluss besitzt. Natürlich ist der USB-Anschluss der externen Festplatte, der das Gerät gleichzeitig mit Strom versorgt, abwärts kompatibel und lässt sich auch mit einem üblichen USB 2.0 Anschluss betreiben. Obwohl der Speicher für alle Arten von Note- und Netbooks geeignet ist, liegt das Hauptaugenmerk der Hersteller auf der Mac-Community. Daher ist der Mini-Speicher für den Mac vorformatiert und zu 100% mit der Backup-Software „Time Machine“ kompatibel.

Als Verkaufstart für die Freecom Mobile Drive Mg gibt der Hersteller Mitte Januar 2011 an. Die dünnste Version der Festplatte kommt mit einer Kapazität von 320 GB und einem Preis von 80 Euro auf den Markt. Zwei weitere Varianten mit einem Speichervolumen von 750 GB sollen ebenfalls in die Regale kommen. Die normale Version soll knapp 120 Euro kosten, das Schwestermodell mit Firewire 800 Anschluss lediglich 10 Euro mehr. Mit 170 bis 200 Gramm Gewicht und den geringen Abmessungen sind die Freecom Mobile Drive Mg Modelle echte Mobilitätsprofis unter den externen 2,5-Zoll-Festplatten.

Quelle: chip.de, computerbild.de, pressemitteilungen-online.de
Bild: Freecom

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016