Excite

Frau von Twitter-Mitbegründer twittert während Geburt

Die Geburt eines Kindes ist immer ein freudiges Ereignis, dass die Eltern so unverzüglich wie möglich Freunden und Bekannten mitteilen. Bei Sara Morishige, der Frau des Twitter-Mitbegründers Evan Williams gestaltete sich das aber noch ein wenig anders, denn sie hat während der Geburt getwittert und die Verfolger ihres Blogs an ihrer Freude teilhaben lassen.

Wie Welt Online berichtet, hat es am Montagabend angefangen und ihre erste Nachricht kündigte das Einsetzen der Wehen an: 'Lieber Twitter, habe Fruchtwasser verloren. Zurzeit messe ich mit Hilfe meines iPhones meine Wehen.'Keine Stunde vergeht, bis die nächste Nachricht eintrifft: 'Die Wehen zu messen, machte Spaß – bis sie anfingen, weh zu tun.'

Die nächste Meldung erfolgte am Dienstagmorgen, wo sie die Twitter-Gemeinschaft wissen ließ, dass sie noch das vorletzte Zimmer im Krankenhaus bekommen habe. Die letzte Nachricht die die werdende Mutter noch abgeschickt hat, lautete wie folgend: 'Peridural-Anästhesie – immer her damit.' Danach übernahm ihr Mann das twittern.

Der frisch gebackene Vater twitterte schließlich auch Stunden später die gute Nachricht von einem perfekten kleinen Jungen, der 3,6 Kilo schwer und 53 Zentimeter lang sei und ebenso wohlauf sei, wie die Mutter. 14.000 Verfolger von Morishiges Twitterblog haben die Geburt theoretisch mitverfolgen können. Da kann man den Twitter-Eltern nur gratulieren.

Bild:Dave Fischer (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016