Excite

Forestle – Internet-Suchmaschine schützt Regenwald

Alles, was wir heute machen kostet Energie und verursacht einen CO2-Austoß – so einfach ist die Rechnung. Auch die Suche im Internet kostet pro Klick eine messbare Menge an kostbarer Energie. Der Harvard-Physiker Alex Wissner-Gross errechnete dies nun einmal genau und veröffentlichte nun die Ergebnisse seiner Studien.

So sorgt jeder Suchauftrag bei Google beispielsweise für eine CO2-Emission von stolzen sieben Gramm! Dieses Faktum hat sich nun die erste grüne Internet-Suchmaschine "Forestle" auf die Fahnen geschrieben und wirbt mit dem Slogan: "Retten Sie mit jeder Suche bei Forestle kostenlos 0,1 Quadratmeter Regenwald!"

Gewährleisten will Forestle dies durch die Splittung ihrer Werbeeinnahmen – so fließen 90% der über Werbung generierten Einnahmen direkt an das Regenwald Schutzprogramm "Adopt an Acre" der Naturschutzorganisation "The Nature Conservancy". Hört sich alles super an, ganz so einfach aber ist es auch in diesem Falle wieder einmal nicht.

So führt der Slogan von Forestle etwas in die Irre – denn die Werbeeinnahmen fließen nicht bei jedem Suchauftrag direkt in den Regenwaldschutz, sondern erst, wenn ein User auf einen der Werbebanner klickt. Das ist zwar auch kostenlos, unterscheidet sich aber deutlich von der Werbebotschaft. Wer über diese kleine Ungenauigkeit bei der Eigenwerbung hinwegsehen kann, der kann künftig mit Forestle aber tatsächlich seine persönliche Klimabilanz verbessern.

Bild: Billy Matthews(Flickr), Forestle.org

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016