Excite

Flexible Möglichkeiten: Mit dem iPad drucken

Um mit dem iPad drucken zu können, kann man sich der Hilfe verschiedener Programme bedienen, die hier einen Kontakt herstellen können zwischen dem Tablet PC und dem Drucker. So sollte für jeden Interessenten und Besitzer eines iPhones das Richtige dabei sein, damit es losgehen kann.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man aus der Bildschirmansicht auf dem iPad einen Druck machen kann. Dabei kann man etwa einen Netzwerkdrucker benutzen oder aber auf einen Kopierer zurück greifen. Von sich aus gab es von Apple keine Druckfunktion, die von Beginn an beim iPad dabei gewesen wäre. Heute ist AirPrint ein gängiges System, mit dem gearbeitet werden kann. Das geschieht ganz kabellos und wirklich durch die Luft, wie der Name schon sagt.

Sämtliche Programme, die auf dem iPad funktionieren, können so auf einem AirPrint – fähigen Drucker im System gedruckt werden und das nur mit ein paar Fingertipps. Es gibt natürlich auch die Möglichkeit, eine App zu installieren, jedoch benötigt man hierzu auf einem Mac oder Windows PC noch das passende Programm. Dann kann man mittels eines Treibers auf den Drucker zugreifen und ihm die Daten zusenden.

Einfacher ist es natürlich, direkt auf einen Netzwerk – Kopierer zugreifen zu können, sobald eine App auf dem iPad installiert ist. Dann ist es auch noch möglich, verschiedene Dateien und Ansichten über iTunes auszudrucken. Eine Datei, die mit iWork erstellt wurde, kann als PDF exportiert werden und dann an einen PC oder Mac weitergeleitet werden.

Der Reiter Apps in iTunes ermöglicht es, die `Dateifreigabe` anzuwählen. Mit `Sichern unter` kann man einen Speicherort angeben und von hier aus drucken.

Quelle: Best-kopiersysteme.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016