Excite

Fernsehen am Laptop - Unterwegs kein Sportereignis mehr verpassen!

Für Laptopbesitzer gibt es seit einigen Jahren eine Reihe von Möglichkeiten zum Fernsehen am Laptop. Wer über eine gute Internet-Verbindung verfügt, kann beispielsweise online TV gucken. Das Web stellt mittlerweile mehrere tausend Fernsehkanäle zur Verfügung.

Für den deutschen Raum sind das immerhin noch mehr als 300 unterschiedlichster kleiner und großer TV-Sender. Alle großen öffentlich-rechtlichen und privaten TV Sender von ARD und ZDF über Sat1 und Pro7 bis hin zu Eurosport und Sport1 stellen online ein TV-Angebot zur Verfügung. Einige Programmanbieter senden auch zu bestimmten Zeiten Live-Stream.

Meistens können Nutzer auf Mediatheken zugreifen oder unter der Rubrik verpasste Sendungen wählen, beispielsweise um Filme oder Serien der letzten sieben Tage anzuschauen.

Besondere Spielfilme, Sportereignisse und Serien werden auch kostenpflichtig beispielsweise von Maxdome und RTL angeboten. Online TV-Angebote aus Deutschland der ARD oder RTL sind teilweise im Ausland aus rechtlichen Gründen nicht zu empfangen. Andere Sendungen werden aufrgund des altersbeschränkten Sendeinhalts nur zu bestimmten Zeiten ausgestrahlt.

Das Fernsehen am Computer zu Hause oder mit dem Notebook unterwegs geht auch ohne Internet-Anschluss. Erforderlich ist allerdings eine TV-Karte oder ein DVB-T-Stick. Dadurch kann eine Verbindung zum regulären Fernsehen hergestellt und Live-TV aller in Deutschland verfügbaren digitalen TV-Sender geschaut werden.

Wer sein Notebook für den Empfang von Fernsehprogrammen nutzen möchte, prüft als erstes ob sein Gerät nicht bereits über eine integrierte TV-Karte verfügt. Bei einer Reihe von Notebook-Modellen ist das der Fall. Mittlerweile gibt es einfachste DVB-T-Sticks zum Preis von etwa 20 Euro.

Beim Kauf ist lediglich auf die Kompatibilität mit dem entsprechenden Betriebssystem und auf die Leistungsparameter des Notebooks, speziell Arbeitsspeicher und Grafikkarte, zu achten. Notfalls müssen mehrere DVB-T-Sticks unterschiedlichster Hersteller ausprobiert werden. Die Software wird via CD auf das Laptop geladen. Bei einem Internet-Anschluss kann der Download auch direkt über die Webseite des Herstellers vorgenommen werden.

Mit einem Hybrid-DVB-T-Stick kann auch das normale TV-Programm zu Hause via Kabel auf dem Laptop oder PC-Bildschirm gesehen werden. Das ist beispielsweise dann von Vorteil, wenn das digitale Signal beispielsweise außerhalb von Ballungszentren oder in Wohnungen mit dicken Wänden nicht in ausreichender Qualität zur Verfügung steht.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016