Excite

Fehlerhafte Festplatten: Apple ruft iMacs zurück – kostenloser Austausch

Das Unternehmen Apple hat jetzt eine groß angelegte Rückholaktion von iMacs angekündigt, viele Geräte haben eine fehlerhafte Festplatte, sie werden kostenlos ausgetauscht. Unter bestimmten Unständen könnten die 1 Terrabyte großen Festplatten ausfallen, hat Apple jetzt bestätigt.

Betroffen sind iMacs, die zwischen Mai und Juli 2011 verkauft wurden und 21,5- oder 27-Zoll-Modelle sind. Geräte, die eine Konfiguration mit 2 Terrabyte großen Festplatten oder SSD haben, laufen dagegen problemlos. Jeder, der seine E-Mail-Adresse bei Apple registriert hat, wird wahrscheinlich vom Unternehmen direkt kontaktiert, berichtet zdnet.de.

Wer prüfen möchte, ob sein Gerät betroffen ist, kann dies auf der Apple-Website tun. Einfach die Seriennummer eingeben und schon verrät der Computer, ob der iMac in Ordnung ist oder nicht. Im Fenster 'Über diesen Mac' lässt sich die Seriennummer ermitteln. Dort zweimal auf die Versionsnummer klicken. Dann erscheint die Buildnummer, anschließend die Seriennummer. Eine andere Möglichkeit wäre das Programm Systeminformation. Auch dort lässt sich die Seriennummer ermitteln.

Die von Seagate hergestellten Festplatten tauscht Apple noch bis zum 23. Juli 2012 kostenlos aus. Und ein Austausch sei empfehlenswert, rät das Apfel-Unternehmen aus seiner Website. Die Garantie des Apple iMac wird dadurch übrigens nicht verlängert. Wer dieses Angebot annehmen möchte, kann einen Termin in einem Apple Retail Store vereinbaren oder sich an einen autorisierten Service Partner wenden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016