Excite

Facebook-Tattoo: Alles nur Schwindel

Die Frau in den Niederlanden, die sich angeblich alle ihre 152 Facebook-Freunde auf den Arm tattöwieren ließ und dafür den Namen 'Social Tattoo' erfand, ist nur Teil einer Werbeaktion für das Tattoo-Studio. Das gab die Tättowierein des Facebook-Tattoos nun gegenüber einer holländischen Zeitung zu.

Vor wenigen Tagen sorgte die Holländerin mit dem Hang zu Tattoos und Facebook für eine Menge Aufsehen, als bekannt wurde, dass sie sich alle ihre 152 Freunde im Social Network von Mark Zuckerberg auf den Arm tättowieren lassen wolle. Das YouTube-Video dazu hat inzwischen über zwei Millionen Klicks.

Die Tättowier-Expertin, die sich die Frau dafür aussuchte, arbeitet im 'Tattoo Dex', das sich in Rotterdam befindet. Und im Abspann des Videos wird deutlich, dass das Tattoo-Studio für das Kunstwerk wohl mit einer Firma aus den Niederlanden zusammengearbeitet hat, die dafür bekannt ist, die Profilbilder von Facebook-Freunden auf Poster, Tische, Lampen, Uhren und auch Autos zu kleben.

Die Zuschauer sollen wohl denken, dass diese Firma die Vorlage für das Tattoo geliefert hat. Und das scheint auch korrekt zu sein. Aber es ist eben keine tattoo-Vorlage, nur ein Abziehbild. Aber gegenüber der Zeitung 'Telegraaf' gab Tättowiererin Dex Moelker jetzt zu, dass die Frau sich das Tattoo sofort wieder abwaschen könne. Also ist die Aktion nur eine zugegeben sehr gute Werbung für das Studio 'Tattoo Dex' in Rotterdam.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016