Excite

Einen Facebook Shop erstellen mit Payvment

Facebook breitet sich immer weiter aus und schießt in immer mehr Sparten des Online-Lebens. Zig Millionen von Menschen tummeln sich dort täglich, die potentielle Kundschaft ist also riesig. Inzwischen können dort auch eigene Online-Shops eröffnet werden, in denen Ware verkauft werden kann. Mit dem Anbieter Payvment kann jeder seinen eigenen Facebook Shop erstellen.

    http://www.payvment.com/

Paypal-Konto einzige Voraussetzung

Wenn die Kaufempfehlungen von Facebook-Freunden kommen, ist das für viele vertrauenswürdiger, als auf Werbung und Anzeigen anzuspringen. Deswegen setzen viele Firmen und Anbieter inzwischen auf die so genannten Facebook Shops. Das ganze wird "F-Commerce" genannt, also Verkauf über Facebook. Mark Zuckerbergs Social Network bietet viele Möglichkeiten, einen Facebook Shop zu erstellen. Wir wollen es hier anhand des Anbieters Payvment erklären.

Zunächst muss die Website payvment.com angesteuert werden. Der Anbieter hat inzwischen über 60.000 Online-Shops unter seinen Fittichen. Wer nun seinen Facebook-Online-Shop eröffnen will, klickt auf den Button "Open your Store". Dann wird die Genehmigung auf der Facebook-Seite angefragt. Das ist die übliche Frage des Social Networks, ob es auf die persönlichen Daten des Users zugreifen darf. Ist das für den Antragsteller ok, dann auf "Zulassen" klicken.

Der Vorteil bei Payvment ist, dass der Shop gratis ist. Eine Voraussetzung: Ein Paypal-Konto, über das die Einnahmen verbucht werden können. Als nächstes werden allgemeine Dinge abgefragt: Welchen Namen soll der Shop haben? In welcher Währung wird bezahlt? Ist dies alles geklärt, fragt Payvment noch nach Kontaktdaten und einer Telefonnummer, die bei Problemen angerufen werden kann. Damit wäre das formale des Facebook Shops eigentlich schon geklärt und es kann daran gehen, die virtuellen Regale mit Ware zu füllen.

Mit einem Account verknüpfen

Wie jeder seinen Shop einrichtet, bleibt ihm selbst überlassen. Wichtig ist es, auf Kategorien zu setzen und für Übersichtlichkeit zu sorgen, damit der Kunde sich gut zurecht findet. Der letzte Schritt ist nun, die Payvment-Seite mit einem bestehenden Facebook-Account zu verknüpfen. Und damit wäre man dann durch, den Facebook Shop zu erstellen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016