Excite

Facebook Places: Sag mir, wo du bist

Dank Facebook Places ist es ab sofort auf Facebook möglich, seinen Online-Freunden seinen aktuellen Aufenthaltsort schnell und unkompliziert per Handy mitzuteilen. Sofort laufen Datenschützer Amok. Aber Facebook versichert, dass an alles gedacht wurde.

Mit dem Lokalisierungsdienst Places wird der Online-Freund sozusagen gläsern. Jederzeit kann ein User seinen derzeitigen Standort per Handy durchgeben. Der seit Monaten erwartete Dienst ist aber hierzulande noch nicht möglich. Er läuft derzeit erst einmal in den Vereinigten Staaten. Ob und wann Facebook Places in Europa anwendbar ist, steht noch nicht fest.

Facebook-Mitarbeiter Michel Sharon ist sich laut der FAZ ziemlich sicher, dass die neue Möglichkeit positiv aufgenommen wird und erklärt kurz die Vorteile: 'Wenn du bist wie ich und einen Ort findest, den du wirklich magst, dann wirst du deinen Freunden sagen wollen, wo du bist.' Es könnte ein schönes, neues Restaurant, ein Konzert, ein Park oder ein interessantes Modegeschäft sein. Und wer Lust hat, seine Freunde in der realen Welt zu treffen, geht dann einfach dort hin. Haken: Durch die Anreisezeit könnte sich der Aufenthaltsort des Facebook-Kontaktes schon wieder verändert haben.

Doch was ist, wenn man nicht so ist wie Michael Sharon, sondern wie Millionen anderer Menschen, die nicht unbedingt jedem mitteilen wollen, wo sie sich gerade befinden? Diese Frage stellen auch Datenschützer in den Raum. Facebook beruhigt kritische Stimmen aber mit dem Hinweis, dass alle Datenschutzhinweise beachtet werden und Facebook Places jederzeit auszuschalten ist.

Facebook Places

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016