Excite

Facebook Mail und Co: Der größte FB-Relaunch aller Zeiten

Es deutete sich an, nun ist es Realität: Facebook kündigte am Montagabend auf der Web 2.0 Summit in San Francisco an, dass es zukünftig eine E-Mail-Funktion einführen wird, mit der es möglich ist, auch nach außen zu kommunizieren. Außerdem werden E-Mail, Chat und SMS auf einer Plattform zusammengefasst. Facebook stellt sich damit komplett neu auf.

Im Hause Google beginnt nun das große Zittern. Wie es sich bereits andeutete, schwingt sich Facebook auf, dem googlemail-Service Konkurrenz zu machen. Denn jeder Facebook-User bekommt nun auf Wunsch eine E-Mail-Adresse mit der Endung facebook.com, die er als normale E-Mail nutzen kann. Damit ist es nun möglich, über alle Kanäle in Kontakt mit anderen Internet-Usern zu treten, auch mit allen, die nicht bei Facebook angemeldet sind. Überraschenderweise lässt sich im Netz jetzt diese Website finden, die wohl das Login für Facebook Mail sein soll.

Ganz wie ein E-Mail-System wollen die Facebook-Macher ihr neues Ding aber nicht verstanden wissen. Facebook-Chef Mark Zuckerberg sagte deutlich, dass dies nicht der neue 'E-Mail-Killer' sei, zu dem die Medien ihn machen würden, berichtet teltarif.de. Google brauche sich also keine Sorgen zu machen, ein Konkurrent für gmail sei Facebook Mail nicht. Es sei eher wie ein Chat aufgebaut, meint Facebook-Manager Andrew Bosworth. Auf E-Mail-typische Dinge wie Betreffzeile werde verzichtet.

Ab sofort werden also die Nachrichtensysteme bei Facebook an einem Ort zusammengeführt. Dort können alle Messages dauerhaft archiviert werden. Über die Kapazität des Postfachs schwieg man sich allerdings aus. Vielleicht ist das ja der Vorteil von googlemail mit seinem riesigen Postfach. Übrigens: Dass Facebook Mail von langer Hand geplant wurde und schon länger feststeht, beweist die Tatsache, dass 15 Facebook-Mitarbeiter daran ein Jahr lang gearbeitet haben.

Facebook Mail

Bild: Screenshot mac-club.de, Facebook Mail, YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016