Excite

Facebook-Mail: So ändert man sie wieder

Seit gestern wundern sich viele Facebook-Nutzer über ihre neue E-Mail-Adresse im Profil. Tatsächlich hat das Social Network, ohne seine Nutzer zu fragen, einfach die Kontaktinformationen verändert: Alle Mail-Adressen von GMX, Web.de, GMail oder welchem Dienst auch immer, wurden eben mal ausgetauscht. Eigentlich ist niemand verpflichtet die neue E-Mail-Adresse zu nutzen, doch mit der Zwangs-Integration in das Facebook-Profil drückt Facebook die Adresse erst mal allen Nutzern auf, ob sie wollen oder nicht.

Diese Änderung kann aber rückgängig gemacht werden, wir zeigen wie es geht!

Die neue Pflicht-Adresse mit der Endung '@facebook.com' ist für alle sichtbar, auch bei Nutzer, deren alte E-Mail-Adresse nicht sichtbar war. Wer bisher gar keine E-Mail-Adresse im Profil eingetragen hat, bei dem steht jetzt nur die Facebook-E-Mail-Adresse. Außerdem muss man diese neue Adresse gut im Auge behalten, denn Nachrichten von Absendern außerhalb des Netzwerks, tauchen versteckt in der Nachrichtenübersicht unter "Sonstige" auf. Nur wenn eine Nachricht von einem Facebook-Freund kommt, wird sie im normalen Nachrichtenordner angezeigt.

Wer diese E-Mail-Änderung von Facebook rückgängig machen will, findet hier die Anleitung:

  1. 1. Im Profil links auf "Info"
  2. 2. In "Kontaktinformationen" auf "Bearbeiten" - Hier werden alle E-Mails angezeigt
  3. 3. Mit dem rechten Button neben den Adressen können Sie einstellen, welche Adressen in Ihrem Profil angezeigt werden und welche nicht. Setzen Sie bei der Facebook-E-Mail-Adresse auf "In der Chronik/im Profil verborgen"
  4. 4. Setzen Sie hingegen bei Ihrer alten E-Mail-Adresse auf "In der Chronik/Im Profil angezeigt"
  5. 5. Wenn Sie keine E-Mail im Profil angezeigt haben wollen, dann setzen Sie einfach alle Adressen auf "In der Chronik/im Profil verborgen"
  6. 6. Auf "Änderungen speichern"

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016