Excite

Facebook Home als Testversion im Netz

Facebook Home ist jetzt als App in Form von drei selbst installierbaren APKs geleakt worden und diese können öffentlich ausgetestet werden. Es handelt es sich aber nicht um die finale Version, sondern erstmal um eine frühere Variante, welche bisher nur intern bei Facebook getestet worden ist. Noch sind in der App nicht alle Features aktiv und einige Bugs fehlen, wie etwa die Chat Faces.

Trotzdem kann man sich einen ersten Eindruck verschaffen: Positiv ist, dass die Oberfläche größtenteils flüssig ist und es macht durchaus Spaß, sich durch die animierten Postings von Freunden zu scrollen. Das eigene Profilbild muss man zum Start von Apps auf die entsprechenden Schaltflächen verschieben und leider verschwindet es immer wieder und muss via Tap jeweils neu aufgerufen werden. Auch der App-Drawer ist bisher nicht wirklich gut gelöst: Dem Nutzer wird seltsamerweise zunächst ein leerer Kasten präsentiert und von diesem muss er nach links scrollen, um alle Apps zu erreichen. Wer an Android-Geräte mit Lockscreen, Homescreen und App Drawer gewöhnt ist, dem fehlt es vermutlich ein wenig an Tiefe und Anpassbarkeit.

Bestätigt hat sich übrigens, dass die Benachrichtigungsleiste von Android in allen drei Optionen aktiviert und deaktiviert werden kann. Das theoretisch sehr coole Feature Chat Faces funktioniert leider noch nicht in den Testvarianten und auch auf die Kamera kann nicht per Homescreen-Shortcut zugegriffen werden, sondern muss über App Drawer gestartet werden.

Wer Facebook Home jetzt schon ausprobieren möchte, braucht ein Smartphone mit einer maximalen Auflösung von 1280 x 768 Pixeln. Die reguläre Facebook-App und der Facebook Messenger müssen auf dem Gerät deinstalliert werden, außerdem muss in den Geräteeinstellungen die Option "Unbekannte Quellen" unter "Sicherheit" aktiv sein. Einmal installiert, wählt man Facebook Home als Launcher aus, loggt sich ein und schon lädt die App erste Beiträge. Viel Spaß beim Testen!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016