Excite

Facebook Fire Challenge: Junge zündet sich selbst an

  • Action News on 6abc / Twitter

Gefährlicher Internet-Trend: Nominierungsspiele auf Facebook werden immer irrer - nach Biernomination und Cold Water Challenge kursiert jetzt die Fire Challenge im Netz.

Durch den gefährlichen neuen Trend auf Facebook hat sich jetzt ein 15-Jähriger aus den USA Verbrennungen zweiten Grades zugezogen, er machte die so genannte Fire Challenge mit und hatte das Risiko dieses gefährlichen Spiels nicht auf dem Zettel. Die Fire Challenge ist ein neues Spiel in den sozialen Medien, das nun aber wirklich kein Spaß mehr ist.

Der Teenager sagte dem Nachrichtenmagazin WKYT, dass er auf Facebook Videos der Fire Challenge gesehen habe und neugierig wurde. Er habe es daraufhin selbst ausprobiert. Der 15-Jährige aus Kentucky schüttete Alkohol über seinen Körper und zündete den an. "Ich habe mir keine Gedanken darüber gemacht", was passieren könnte", gab er zu. Und es passierte eine ganze Menge schmerzhaftes.

Er schaffte es, die Flammen zu ersticken, doch seine Tante, in deren Haus der Junge war, rief direkt die Feuerwehr. Die brachte den Teenager sofort in ein Krankenhaus, in dem die Verbrennungen dann behandelt wurden. Es sei sehr schmerzhaft gewesen, meinte der 15-Jährige. Er hat Verbrennungen zweiten Grades an der Brust und an den Armen. Über die Konsequenzen sei in den Videos auf Facebook nie etwas zu sehen gewesen, weil die Kamera dann ausgeschaltet wurde.

Die Fire Challenge ist ein neuer gefährlicher Trend in den sozialen Medien. User lassen sich dabei filmen, wie sie Alkohol über ihren Körper gießen und anzünden. Auf den Videos fängt der Brennende sofort an zu schreien, während man die Filmenden lachen hört. Manche vollziehen diese Challenge direkt unter Dusche, um sofort Wasser in der Nähe zu haben. Erst diese Woche starb ein Mann im Münsterland durch eine fehlgeschlagene Cold Water Challenge. Hoffentlich lernen die Menschen langsam aus den Vorfällen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016