Excite

Facebook: Das Wegwerf-Passwort

Wenn man sich von öffentlichen Computern bei Facebook einloggt, dann besteht immer die Gefahr, dass das Passwort gespeichert wird und so der Zugang nicht mehr sicher ist, deswegen hat Facebook jetzt das so genannte Wegwerf-Passwort eingeführt. Dieses Passwort kann genau einmal genutzt werden.

Nach dieser einmaligen Nutzung verfällt es dann. So ist gewährleistet, dass niemand Schindluder mit dem eigentlichen Passwort treibt, wenn man etwa vergisst, sich im Internet-Cafe auszuloggen oder aus Versehen den Haken bei 'Angemeldet bleiben' gesetzt hat. Allerdings muss man für diese Funktion seine Handynummer bei Facebook angeben, berichtet die Rheinische Post.

Facebook hat für alle Nutzer eine spezielle Nummer eingerichtet. An die schickt man dann eine SMS mit den Buchstaben 'otp' und schon bekommt man ein Passwort zugeschickt, das genau 20 Minuten gilt. Nach der Anmeldung beim sozialen Netzwerk verfällt es sofort. Das reguläre Passwort ist dann natürlich immer noch gültig, man muss es nur nicht benutzen.

Eine weitere Neuerung ist, dass man sich künftig von anderen Geräten ausloggen kann. Geht man auf dem Handy eines Freundes online und vergisst, sich auszuloggen, kann man nun von anderen PCs seinen Account schließen. Der Zugang auf dem Handy, von wo man online ging, wird außerdem gesperrt. In welchen Ländern aber die Neuerungen wie Einmalpasswörter gelten, das hat Facebook noch nicht offenbart.

Bild: Facebook

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016