Excite

Erster Wurm für das iPhone verbreitet sich in Australien

Nach einem Bericht von Focus Online, sollten iPhone Besitzer auf ihr geliebtes Handy aufpassen, denn momentan kursiert der erste Wurm, der für das iPhone geschrieben worden ist. Wie das Sicherheitsunternehmen Sophos mitteilt, verbreitet sich der Wurm auf iPhones, die von ihren Besitzern über Software illegal freigeschaltet worden sind.

Der Wurm trägt den Namen 'Ikee' und ändert bei den betroffenen iPhones das Hintergrundbild. Die iPhones zeigen nach dem Befall ein Bild des Sängers Rick Astley und die Nachricht 'Ikee is never going to give you up', angelehnt an den bekanntesten Song des Sängers aus den 80ern.

Der Wurm verbreitet sich, indem er weitere iPhones im mobilen Netz des befallenen Handys ausmacht und sich von selbst auf den gefundenen Geräten installiert. Momentan sind allerdings nur Nutzer in Australien befallen, was sich nach Ansicht von Sophos aber schnell ändern könne.

Nutzer von iPhones sollten alle Standardpasswörter, die bisher noch nicht geändert worden sind, so schnell wie möglich durch individuelle Passwörter austauschen. Auf diese Weise, kann man sich den 'iPhone-Wurm Ikee' gar nicht erst einfangen.

Bild: William Hook (Flickr), Search Antigua (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016