Excite

Emorial ist Deutschlands größter Online-Friedhof

Seit einigen Monaten hat das digitale Zeitalter auch den Lebensbereich rund um Tod, Sterben und Trauerarbeit erreicht – der Dienst Emorial versteht sich dabei als Online-Friedhof, auf dem Angehörige und Trauernde ihren Schmerzen Ausdruck verleihen und den Verstorbenen eine Gedenkstätte einrichten können, und das sogar für die Ewigkeit...

Damit jedenfalls wirbt der Online-Dienst Emorial, für 19 Euro kann man ein sogenanntes Memorial einrichten. Fotos, Daten und eine Lebensgeschichte können dann für einen Verstorbenen eingerichtet werden, und dieses soll eben nach Möglichkeit für die Ewigkeit halten. Zumindest wenn es das Internet bis in die Ewigkeit schafft.

In Deutschland ist Emorial mittlerweile zum erfolgreichsten Online-Friedhof geworden – seit dem Start im April 2008 sind auf dem Portal über 200.000 digitale Einträge entstanden. Dabei finden sich auch in erster Linie Memorials und Biographien von Prominenten, selbst an diese kann der Benutzer ein paar nette Worte richten oder gar eine Kerze anzünden.

Ein Sprecher des Unternehmens mit Sitz in München erklärt: 'An den besten Tagen verzeichnen wir mehrere tausend Online-Gäste auf unseren Seiten.' Die Frage stellt sich da natürlich, was genau unter 'besten Tagen' zu verstehen ist, wenn es sich ja in erster Linie um Tod und Trauer handelt. Wer aber um seine Angehörigen auch online und virtuell angemessen trauern möchte, für den könnte Emorial tatsächlich interessant sein.

Bild: Christina Rutz(Flickr), Emorial

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016