Excite

Electronic Arts kauft Bight Games

Der weltbekannte Spielehersteller und –publisher Electronic Arts erweitert sein Geschäftsfeld und hat deswegen den Spieleentwickler Bight Games aufgekauft. Die kanadische Firma ist spezialisiert darauf, Free2Play-Games für Systeme, die mit dem Betriebssystem iOS laufen, zu entwickeln.

Die Sparte der Casual- und Mobile Games hat EA Interactive wohl jetzt im Auge. Deswegen hat die Riesenfirma wohl die Kanadier von Bight Games in das eigene Unternehmen integriert. Über die Summe, die Electronic Arts auf den Tisch legen musste, ist bisher nichts bekannt.

Bight Games arbeitet seit Jahren erfolgreich an Spielen für die Apple-Produkte iPhone, iPad und iPod, also die Systeme, die mit dem Betriebssystem iOS laufen. Einen großen Treffer konnten die Kanadier bereits landen. Mit dem Spiel Trade Nations verbuchten sie einen sehr großen Erfolg.

Nun will Electronic Arts von dem Know How des Spieleentwicklers profitieren. Schon früher haben beide Firmen zusammengearbeitet. 'Bei EAI kennen viele von uns bereits Bight als Partner - wir haben mit dem talentierten Team gearbeitet, um einige unserer erfolgreichen Handyspiele zu entwickeln', sagt-Barry Cottle von Electronic Arts Interactive. Nun will EA mit Hilfe von Bight Games noch tiefer in das Segment der Spiele für Smartphones eintauchen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016