Excite

Ehemaliger Hacker arbeitet jetzt für die Polizei

Der 18-jährige Neuseeländer Owen Thor W. hatte jahrelang mit einem weltumspannenden Hacker-Netz und ausgeklügelten Viren die Computerwelt tyrannisiert – jetzt wechselte er die Seiten und arbeitet fortan für die Polizei.

Der Hacker aus Neuseeland, der bei seiner “Arbeit“ unter dem Namen Akill tätig war, hatte bei seinen Viren-Attacken insgesamt 1,3 Millionen Computer infiziert und dabei einen Schaden von umgerechnet 13,5 Millionen Euro verursacht. Unter anderem legte er im Jahre 2006 die gesamten Server der Universität von Pennsylvania lahm.

Hacker Owen Thor W. alias Akill, der unter dem Asperger-Syndrom (einer abgemilderten Form des Autismus) leidet, gilt als eines der größten Computer-Genies weltweit. Seine Viren-Programme arbeiteten nach Angabe des FBI mit einer einzigartigen Verschlüsselungstechnik, so dass sie von den gängigen Anti-Viren-Programmen nicht gefunden werden konnten.

Und nachdem ihn jetzt ein Gericht in allen Anklagepunkten freigesprochen hat, soll er seine außergewöhnlichen Fähigkeiten nun eben in den Dienste der Polizei stellen. Bleibt also nun abzuwarten, ob dem ehemaligen Hacker Akill die Arbeit bei der Polizei genauso großen Spaß machen wird.

Quelle: Tagesschau.de, FAZ.net
Bild: gutter (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016