Excite

Digitaler Spielspaß mit Pokemon Sammelkarten

  • http://www.pokemon.com/us/trading-cards/

Die Pokemon-Videospiele von Nintendo sind längst Kult. Dabei geht es darum, die vielen verschiedenen Arten der Pocket Monster (Pokemon) zu sammeln und zu tauschen. Die Industrie warf auch schnell echte Pokemon Sammelkarten auf den Markt. Kinder auf der ganzen Welt sammeln und tauschen sie.

Im Jahr 1998 veröffentlichte Nintendo dann das Spiel Pokemon Trading Card für den Gameboy Color. Das ist eine Art Rollenspiel. Der Spieler bewegt sich dabei in einer Spielwelt. Dabei können Duelle gegen andere Charaktere mit den "echten" Karten ausgefochten werden. Im Jahr 2000 erschien das Game auch in Europa und den USA.

Drei verschiedene Karten gibt es bei dem Pokemon Trading Card Game. Die aus den Videospielen bekannten Pokemon-Karten, Trainerkarten und Energiekarten. Mit diesen Karten kann Energie für die Attacken der einzelnen Pokemons getankt werden. Bis zu sechs Pokemon können ins Spiel gebracht werden, davon darf aber nur eins aktiv werden. Die anderen sitzen sozusagen auf der Ersatzbank. Nun versucht jeder Spiel mit Hilfe der Energiekarten die Pokemons der anderen anzugreifen.

Online können Pokemon Sammelkarteninhaber in Ligen gegeneinander antreten. Diese Form des Kartensammelns ist neu. In der neuesten Pokemon-Erweiterung "Schwarz und weiß" sind die Codes enthalten, mit denen man die Ligen im Netz freischalten kann. Inzwischen gibt es über 500 Pokemons, die bei dem Trading Card Game eingesetzt werden können.

Die Sammelkartenbox gibt es in dem Online-Warenhaus amazon für 3,99 Euro zu kaufen. Die verschiedenen Pokemonspiele und Erweiterungen für den Nintendo DS kosten um die 30 Euro. Es gibt auch viele Sonderausgaben der Sammelkarten, für die etwa 12 bis 15 Euro bezahlt werden müssen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016