Excite

Die Welt wartet mit Spannung auf Steve Jobs und die Keynote 2010

Alle Jahre wieder wartet die gesamte Computerwelt beinahe ehrfürchtig auf die Präsentation der neuen Apple-Produkte – dafür inszeniert sich Apple-Boss Steve Jobs in jedem Jahr auf der sog. Keynote. Und heute ist es wieder soweit, im Rahmen des Entwicklertreffens Worldwide Developer Conference (WWDC) in San Francisco werden die Neuerungen aus dem Hause Apple präsentiert.

Dabei rechnet man in erster Linie fest mit der Präsentation der neuen iPhone-Generation. Bislang hatte es stets im jährlichen Turnus ein Update dieses Handys gegeben, besondere Brisanz erhält die diesjährige Präsentation des iPhone durch den Skandal vor einigen Wochen. In Kalifornien hatte ein Mitarbeiter des Konzerns wohl versehentlich einen vermeintlichen Prototypen in einem Biergarten liegen gelassen.

Nun wird mit größter Spannung erwartet, ob Apple tatsächlich exakt dieses Modell aus dem Hut zaubern wird, oder ob man auf den letzten Drücker sogar noch einmal etwas an dem Gerät verändert hat. Fraglich ist aber auch der Name des neuen iPhone, denn 4G dürfte es aufgrund der noch fehlenden Übertragungsrate eigentlich nicht heißen. Experten rechnen daher mit dem Namen iPhone HD, da erwartet wird, dass künftig auch Videos in HD aufgezeichnet werden können.

Aber das iPhone dürfte nicht alles sein auf der Keynote 2010. In den letzten Tagen rankten sich naturgemäß wieder zahlreiche Gerüchte rund um weiterführende Neuerungen. So wird damit gerechnet, dass Apple neben iTunes künftig noch einen Musik-Streaming-Dienst anbieten könnte. Im letzten Jahr hatte der Konzern den Dienst Lala für 80 Millionen Dollar gekauft – sollte es so kommen, dürften sich User demnächst Musikflatrates kaufen können.

Weitere Innovationen erwarten sich Fans und Experten zudem auf den Gebieten Apple-TV und beim Betriebssystem OS X. Während das Projekt Apple-TV im letzten Jahr komplett brach lag, wäre eine neue Version 10.7 beim Betriebssystem wieder einmal von Nöten. Man darf gespannt sein, denn vor Wochen schon hatte Apple-Chef Steve Jobs einiges von der Keynote 2010 versprochen – dort verkündete er intern: 'Ich werdet nicht enttäuscht sein.'

Quelle: Welt.de
Bild: YouTube, Ben Stanfield(Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016