Excite

Die VZ-Netzwerke erfinden sich neu

Nur noch wenige hundert User hatten die drei VZ-Netzwerke StudiVZ, SchuelerVZ und MeinVZ in der letzten Zeit, Social Networks wie Facebook und neuerdings auch Google Plus haben die VZ’ler längst überholt und weit hinter sich gelassen. Ein Relaunch soll nun den Niedergang stoppen.

Der Relaunch soll am heutigen Donnerstag stattfinden. Und zwar am Nachmittag. Blogs wie Gizmodo meinen, die Neuerungen in den VZ-Netzwerken seien sogar durchaus gut und nutzerfreundlich. Gab es bisher wenig Innovationen, keine Geschäftsprofile und wenig User-bindende Funktionen, so soll sich nun einiges zum Positiven ändern.

Die VZ-Netzwerke wollen sich in Zukunft deutlich von anderen Social Networks abgrenzen. Um das zu erreichen, sollen die User in Entscheidungen mit eingebunden werden. Schon das Layout der Plattform wurde auf Wunsch der Nutzer dezenter gestaltet. Das war nur ein erster Schritt von vielen.

Der Name MeinVZ wird in FreundeVZ abgeändert. Dazu bekommt StudiVZ eine neue Anwendung mit dem Namen 'Lehrveranstaltungen'. Über Feedback- und Bewertungssysteme erfragt das VZ-Netzwerk die Userwünsche. Die Testphase des neu gestalteten Social Networks startet heute und soll ein halbes Jahr laufen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016