Excite

Deutsche Twitter-Zentrale kommt nach Berlin

In Deutschland wird der Online-Kurznachrichtendienst Twitter bald eine eigene Niederlassung haben, welche sich ausschließlich um die Belange deutscher User kümmern wird. Der Grund: Hierzulande stagniert die Nutzerzahl und die Gesamt-Entwicklung des Netzwerks verläuft eher träge.

Als Sitz für seine Niederlassung hat Twitter Berlin gewählt. Twitter-Gründer Jack Dorsey hatte auf der Burda-Digitalkonferenz DLD im Januar bereits angekündigt, eine eigene Niederlassung in Deutschland gründen zu wollen. Neben Berlin waren auch auch Hamburg und München im Gespräch. Hamburg hatten sich zuvor bereits Google und Facebook als Standort ausgesucht, im Großraum München haben unter anderem Apple, Microsoft und Amazon ihren deutschen Sitz. Berlin hat sich in den vergangenen Jahren allerdings als deutsche Internet-Hauptstadt behaupten können, mit vielen Start-Ups und auch international gefragten Entwicklern. Wie eine Twitter-Sprecherin am Sonntag gegenüber der Morgenpost Online bestätigte, soll der Online-Kurznachrichtendienst hierzulande künftig von dem Engländer Rowan Barnett geleitet werden.

Twitter hat in aller Welt rund 140 Millionen aktive Nutzer, die jeden Tag 340 Millionen sogenannte Tweets schreiben. Mit dem deutschen Team will der Nachrichtendienst die bislang zögernde Entwicklung hierzulande ankurbeln. Genaue Zahlen für Deutschland wurden bislang nicht bekannt gegeben. Wie Focus unter Berufung Comscore berichtet, besuchten im Februar knapp vier Millionen Nutzer die Twitter-Seite. Die meisten User sind allerdings passive Leser.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016