Excite

Der Trend des "BedJumping"

Das sogenannte BedJumping ist der Trend schlechthin bei internetkundigen Urlaubern. Das Prinzip ist einfach: Anlauf nehmen, springen und das ganze per Foto oder Video festhalten. Auf den Matratzen irgendwelcher Hotelbetten herumzuspringen gibt tolle Erinnerungsfotos, belebt Körper sowie Geist und macht einfach nur Spaß. Die Internetseite BedJump.com treibt den Trend voran.

Der Kanadier Chris Clark ging mit der Seite "BedJump.com" schon im Herbst 2006 online. Damals war er eher per Zufall auf Fotos einiger Bedjumper gestoßen und wollte durch die Homepage weitere bekommen. "Ich liebe den Ausdruck auf ihren Gesichtern", hatte Clark damals gesagt. Tatsächlich ist die Freude in den Gesichtern die einzige Konstante in den BedJumper- Fotos. Die Techniken hingegen variieren, ob alleine oder zu zweit, vertikal, horizontal, vorwärts, rückwärts, in bestimmten Posen, nackt oder im Kostüm, hunderte Fotos sind auf "BedJump.com" inzwischen zu sehen.

- Hier gehts zu den besten BedJump-Fotos

Was die Hotelbetreiber vom Trend halten ist bisher nicht bekannt, aber die werden sicher keine Freunde des BedJumping sein. Schließlich heißt es auf der Seite der Bettenspringer selbst, dass der Sport "unartig" sei. Täglich gehen neue Fotos ein und die Seitenbetreiber versprechen sie alle hochzuladen, "Eure bekloppten Jump Shots, Bett-Bilder oder eure artistischen Bett -Hüpfer...wir lieben sie alle", heißt es dort schließlich. Wer also ohnehin ein Freund des Hüpfens ist und mit einer Kamera bewaffnet mal eine oder mehrere Nächte in einem Hotel verbringt, der sollte einfach springen, abdrücken und die Ergebnisse an "BedJump.com" senden.

Einsatz im Hotelbett: BedJumper in Action

Quelle: RP-Online,de BedJump.com
Bild: BedJump.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016