Excite

Der Status von Online-Casinos in Deutschland

Genau wie in vielen anderen Ländern ist es auch in Deutschland mittlerweile ganz leicht möglich, Glücksspiele im Internet zu spielen. Es gibt eine ganze Reihe von Online-Casinos, die sich in den vergangenen Jahren auf dem Markt etabliert haben. Einige der größeren Anbieter versuchen sogar, mit Hilfe von Werbung im Fernsehen neue Kunden auf ihre Seiten zu locken. Allerdings stellen sich viele Interessenten die Frage, wie genau der rechtliche Status von Online-Casinos in Deutschland ist, da es noch immer ein staatliches Monopol auf Glücksspiele gibt. In diesem Artikel haben wir einige Informationen zu den rechtlichen Hintergründen. Eine Übersicht über die legalen Anbieter von Casinospielen im Internet gibt es zum Beispiel unter Spielautomaten.com.de.

Aus der Sicht des Staates ist der Aufstieg von Casinos im Internet natürlich nicht besonders positiv. Glücksspiele haben über viele Jahre hinweg für hohe Einnahmen gesorgt, unter anderem sind staatliche oder teilstaatliche Unternehmen für die Organisation von Lotterien und anderen Sportveranstaltungen verantwortlich. Für die Betreiber von Casinos und Spielbanken ist es ebenfalls erforderlich, eine Lizenz zu bekommen, die in Deutschland von den Bundesländern ausgestellt wird. Die Länder profitieren dann wiederum von den Umsätzen, die in den Casinos erzielt werden, da sie unter anderem über die Lizenzen und die entsprechenden Bedingungen hohe Einnahmen erzielen.

Mittlerweile wandelt sich das Bild jedoch durch die immer größere Verbreitung von Glücksspielen im Internet. Selbst in Deutschland wurden Casinos im Internet bereits mit Lizenzen ausgestattet, die von der zuständigen Behörde in Schleswig-Holstein ausgestellt wurden. Davon abgesehen sind in Deutschland auch eine ganze Reihe von Glücksspielportalen erreichbar, die über eine Lizenz aus einem anderen EU-Mitgliedsland verfügen. Mit einer solchen Lizenz ist es in der gesamten EU möglich, das eigene Portfolio zu präsentieren. In diesem Zusammenhang gibt es noch einige rechtliche Streitigkeiten, da mehrere Ländern auch weiterhin das lukrative Glücksspielmonopol sichern wollen. Für die Kunden ist das allerdings kein Problem, bei solchen Auseinandersetzungen geht es ausschließlich um rechtliche Streitigkeiten zwischen den einzelnen Anbietern und staatlichen Behörden.

Die Bedeutung von Glücksspielen ist auch in der Kriminalstatistik sehr klein. In ganz Deutschland gab es im Jahr 2015 nur 502 Fälle von illegalem Glücksspiel, die von der Polizei erfasst wurden. Im Jahr 2013 waren es noch doppelt so viele. Allerdings kann es dabei um hohe Beträge gehen. Ein gutes Beispiel dafür gab es im Jahr 2016, als in Baden-Württemberg mehrere Männer festgenommen wurden, die bei illegalen Würfelspielen Einsätze in Höhe von 100.000 Euro oder mehr kassiert haben sollen. Aus der Sicht der Polizei sind solche Fälle zwar sehr spektakulär, die Ermittlungen gestalten sich jedoch als sehr schwierig, da in der Regel nur Bargeld zum Einsatz kommt.

In Casinos im Internet muss man sich als Spieler hingegen keine Sorgen darüber machen, in illegale Glücksspiele verwickelt zu werden. Hier sollte man lediglich darauf achten, dass der jeweilige Anbieter über eine Lizenz aus einem EU-Land verfügt. Falls man Probleme mit dem Casino hat, ist es außerhalb der EU sehr schwierig, sich an die entsprechenden Behörden zu wenden. Darüber hinaus lohnt es sich, einen Blick in die vielen Foren für Casinospieler zu werfen. Dort kann man mehr über die Reputation erfahren, die einzelne Casinos unter ihren Kunden haben. Das wiederum ist ein gutes Zeichen für qualitativ hochwertige Anbieter.

Die Bedeutung von Glücksspielen ist auch in der Kriminalstatistik sehr klein. In ganz Deutschland gab es im Jahr 2015 nur 502 Fälle von illegalem Glücksspiel, die von der Polizei erfasst wurden. Im Jahr 2013 waren es noch doppelt so viele. Allerdings kann es dabei um hohe Beträge gehen. Ein gutes Beispiel dafür gab es im Jahr 2016, als in Baden-Württemberg mehrere Männer festgenommen wurden, die bei illegalen Würfelspielen Einsätze in Höhe von 100.000 Euro oder mehr kassiert haben sollen. Aus der Sicht der Polizei sind solche Fälle zwar sehr spektakulär, die Ermittlungen gestalten sich jedoch als sehr schwierig, da in der Regel nur Bargeld zum Einsatz kommt.

In Casinos im Internet muss man sich als Spieler hingegen keine Sorgen darüber machen, in illegale Glücksspiele verwickelt zu werden. Hier sollte man lediglich darauf achten, dass der jeweilige Anbieter über eine Lizenz aus einem EU-Land verfügt. Falls man Probleme mit dem Casino hat, ist es außerhalb der EU sehr schwierig, sich an die entsprechenden Behörden zu wenden. Darüber hinaus lohnt es sich, einen Blick in die vielen Foren für Casinospieler zu werfen. Dort kann man mehr über die Reputation erfahren, die einzelne Casinos unter ihren Kunden haben. Das wiederum ist ein gutes Zeichen für qualitativ hochwertige Anbieter.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017