Excite

Der beste Hochzeitseinmarsch aller Zeiten

Weil Jill Peterson und Kevin Heinz mit ihrer Hochzeitsgesellschaft zu einem Chris Brown-Song in die Kirche tanzten, sind sie in Amerika berühmt geworden. Das Video wurde auf YouTube schon mehr als 8 Millionen Mal angeklickt. Die Aktion war weitestgehend geheim und wurde auch nicht besonders lange geprobt.

Die Hochzeitsgäste sitzen ruhig in der Kirche, nur Gemurmel ist zu hören. Eine ganz normale Trauung scheint zu beginnen. Da erklingen Synthesizer-Klänge. Es heißt "One, two, three, four" und schon schmeißen die beiden Männer, die vorher noch ruhig am Eingang standen, die Programmhefte in die Luft und tanzen den Gang entlang zum Altar. Dann geht die Tür auf, zwei weibliche Gäste tänzeln hinein. So geht es die ganze weiter. Zu "Forever" von Chris Brown tanzt die Hochzeitsgesellschaft in die Kirche, bis schließlich unter tosendem Applaus die Braut zum Altar tanzt.

Das Video mit dem Hochzeitstanz

Das dazu gedrehte Video ist laut der englischen Zeitung "The Telegraph" eine Internetsensation. Innerhalb von einer Woche haben es schon mehr als acht Millionen Menschen weltweit angeklickt. Jill Peterson und Kevin Heinz, das Brautpaar, werden zu Fernsehshows eingeladen und sind inzwischen so etwas wie Prominente in den USA.

Lediglich die Eltern des Paares wussten bescheid. Alle beteiligten Tänzer wurden mit der Idee kurz vor der Hochzeit überrascht. Anderthalb Stunden vorher wurde eine Choreographie geprobt. Mehr Zeit blieb nicht. Kevin Heinz machte einen Purzelbaum auf dem Weg zum Altar. "Ich bin froh, dass ich mich dabei nicht verletzt habe", sagte der Bräutigam laut The Telegraph. Noch glücklicher wird er darüber sein, dass der Hochzeitseinmarsch zu einem Song von Chris Brown ein Renner im Internet geworden ist.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016