Excite

Das Tablet von Blackberry

Nach dem Erfolg des iPads von Apple versuchen sich immer mehr Hersteller auf dem Tablet-Markt, nun soll auch Blackberry mit einem eigenen Tablet sein Sortiment erweitern. Angeblich heißt der Tischcomputer, der gerade konzipiert wird, Blackpad.

Bisher war Blackberry nur dafür bekannt, Computertechnik in ihre Handys mit einfließen zu lassen. Laut FOCUS online heißt es jetzt in einem Zeitungsbericht, dass Blackberry-Hersteller RIM nun auch Tablets produziert und noch in diesem Jahr ein Konkurrenzprodukt für den iPadvon Apple auf den Markt werfen will. Verkaufsstart soll das vierte Quartal 2010 sein.

Ab Montag soll das Tablets, das firmenintern wohl Blackpad heiße, auf der RIM-Entwicklerkonferenz in San Francisco präsentiert werden. Dafür solle ein völlig neues Betriebssystem konzipiert werden, das aber locker mit Google Androids und dem Apple-Betriebssystem konkurrieren könne.

Das Blackpad werde wohl mit sieben Zoll Bildschirmdiagonale etwas kleiner als das 10 Zoll große iPad sein. Das Tablet verfüge über zwei Kameras für Videotelefonate. Für eine Internetverbindung müsse der Tischcomputer aber auf die Verbindung eines Blackberry-Handys zurückgreifen. Es wird sich zeigen, ob die Firma RIM, die in letzter Zeit unter dem Boom der iPhones und Android-Smartphones etwas zu leiden hatte, mit dem Blackberry-Tablet Blackpad Erfolg haben wird.

Das Blackpad

Bild: YouTube 1, 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016