Excite

Das Google Nexus One bekommt Update für Multitouch

Mit dem ersten offizielle Update seiner Firmware bekommt das Google Nexus One-Smartphone nun auch eine Multitouch-Steuerung verpasst. Gab es diese Art der Bedienung schon mit dem Auftauchen des ersten iPhones von Apple, so mussten User des Nexus One bislang auf diese Form der Navigation verzichten – ein echter strategischer Nachteil für das auf dem Betriebssystem Android basierende Gerät.

Nun aber haben die Programmierer von Google endlich ein Einsehen. Wie Chip.de mit Verweis auf die Online-Plattform ReadWriteWeb.com berichtet, soll die neue Firmware bereits in den nächsten Tagen an den Start gehen. Zuerst allerdings nur in den Vereinigten Staaten, dort bekommen dann die Besitzer eines Nexus One eine entsprechende Nachricht auf ihr Handy.

Die neue und erweiterte Multitouch-Oberfläche soll dann besonders die Funktionen im Browser, für Google Maps und die Foto-Gallerie bereitstellen. Darüber hinaus gibt es aber noch andere Veränderungen, die mit dem Update eingergehen – so soll einerseits die Stabilität der 3G-Verbindungen verbessert werden, zum anderen gibt es dann die Bilderkennungs-Software Google Goggles noch oben drauf.

Wer die Tage bis zum offiziellen Update aber nicht mehr abwarten kann, für den haben wir noch einen kleinen Trick. Bereits unter der Woche haben Hacker die neue Firmware für jedermann im Internet bereitgestellt, mit ein wenig Kenntnis lässt sich so das Update für Multitouch auf dem Nexus One bereits durchführen. Haftung dafür wird aber nicht übernommen, wie´s geht steht auf dieser Seite.

Bild: Pittaya Sroilong (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016