Excite

Das Fernsehen im Internet: Der Trend geht weiter

Für Fernsehen im Internet muss man im Jahr 2011 nicht mehr große Suchaktionen starten, viele Fernsehsender haben bereits ihr eigenes Programm online gestellt und bieten es den Zuschauern zum Ansehen an. Dabei machen sie jedoch Einschränkungen, die zumeist in der Zeit gegeben sind, die die Sendung nach der Ausstrahlung im TV freigegeben ist.

Für eine optimale Nutzung dieses Angebots muss man lediglich die Orte kennen, an denen Filme und Fernsehsendungen angeboten werden. Im Englischen als Internet Television bezeichnet ist hierzulande kurz das Internet – TV weit verbreitet und wird von vielen Nutzern täglich in Anspruch genommen. Ob man sich als Berufstätiger zu seiner perfekten Uhrzeit morgens die Nachrichten online anschaut oder etwa seine Lieblingssendung verpasst hat: Hier findet sich für jeden Geschmack das Richtige.

Es werden dann jene Filme oder Fernsehprogramme angeschaut, die man entweder im TV nicht gucken konnte weil man sie vergessen oder verpasst hat oder weil sie gar nicht im Fernsehen laufen. So genannte Streams können von der ganzen Welt aus über einen PC angeschaut werden und sind überaus beliebt. Daten und Wissen jederzeit aus dem Netz verfügbar zu haben war schon von Anbeginn des Internets der große Pluspunkt, doch heute sind es auch Mediaanwendungen, die sich hier sehen lassen können.

Das deutsche Web – TV gibt es zum Beispiel in der ARD und ZDF Mediathek, unter ARTE + 7, wo man eine Woche lang Fernsehsendungen anschauen kann sowie unter dctp.tv. Es gibt aber auch Peer – to – Peer Programme von Zattoo oder Livestation sowie Serverstream etwa über EWE TEL oder Teleboy.tv.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016