Excite

DARPA baut einen Super-Roboter

DARPA, das ist die Forschungsabteilung des US-Verteidigungsministeriums, hat einen Roboter mit dem Namen Atlas vorgestellt: Es handelt sich dabei um einen humanoiden Roboter. Optisch erinnert dieser ziemlich stark an Arnold Schwarzeneggers Alter-Ego im Film Terminator. Die Maschine soll aber niemanden umbringen, sondern Menschen das Leben retten.

Gebaut wurde Atlas von den Ingenieuren von Boston Dynamics. Er ist ungefähr 1,90 Meter groß, wiegt 150 Kilogramm und sieht dem T-800 aus "Terminator" verdammt ähnlich. DARPA hat aber vor, den Roboter nicht als Kampfmaschine einzusetzten, sondern als Rettungseinheit in für Menschen komplizierten Situationen. Auf Youtube stellten die Ingenieure ihr metallenes Baby nun erstmals vor. In dem Video sieht man ein 3-D-Rendering des metallenen Mannes und bekommt diverse Angaben zu seinen Ausmaßen und der Ausstattung.

Daraufhin sieht man den Vorgänger von Atlas, den Petman. In ein paar Tests werden Reaktions- und Bewegungsvermögen vorgeführt. Liegt ein Hindernis im Weg, kann Petman ausweichen. Er kann Treppen steigen und von Stufen springen. Atlas soll noch mobiler sein und ist zudem mit aufwändigerer Technik ausgestattet.

Was der Atlas genau kann, das werden die Forscher Ende Dezember, anlässlich der DARPA Robotics Challenge, vorführen. Der Roboter wird sich dort in verschiedenen Kategorien beweisen müssen, darunter sind beispielsweise Autofahren, Schläuche anschließen oder Mulden ausheben. Atlas verfügt dafür über diverse Stereokameras und hydraulische Gelenke sowie lasergesteuerte Entfernungsmesser.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016