Excite

Per YouTube-Aufruf zum Millionär

So einfach geht das: Schauspieler Craig Rowin bat in verschiedenen Videos, die er auf YouTube einstellte, um eine Million Dollar. Und nach knapp drei Monaten hat er nun Erfolg. Ein bisher unbekannter Millionär will ihm das Geld nun überweisen, weil er die Videos so lustig fand.

Rowin richtete sich in seinen YouTube-Videos tatsächlich nur an Millionäre. Allen anderen sagte er deutlich, dass sie sich die Clips eigentlich nicht anschauen müssten. Dann nannte er verschiedene Menschen, die er um eine Million Dollar anbettelte. Darunter waren Stars wie Steven Spielberg oder Lady Gaga. In einem anderen Video wandte er sich an Firmen wie Nike oder Apple sowie an Milliardäre.

Craig Rowins erster Aufruf

Er schnorrte auch die geretteten chilenischen Minenarbeiter an, weil diese nun durch Filmverträge viel verdienen würden. Und er wandte sich an die Kinder von Will Smith, mal im Schlafzimmer ihrer Eltern nach einer Million Dollar zu suchen. 'Schamlos' nannten einige seine Aktion, andere wiederum vermuteten, dass Craig Rowin nur Aufmerksamkeit wolle.

Die hat er auch bekommen und demnächst wohl auch eine Million Dollar, denn ein unbekannter Millionär mit dem Pseudonym 'Benjamin' will sie ihm nun geben. Am 2. Februar soll der Scheck im UCB Theatre in New York überreicht werden. Dann soll auch die Identität des Spenders bekannt gegeben werden. Egal, ob das ganze eine Promoaktion war oder ob Craig Rowin tatsächlich eine Million Dollar bekommt, lustig war die Aktion auf jeden Fall.

Craig Rowin hat die Million

Bild: YouTube 1, 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016