Excite

Chinesen fälschen Apple Stores

Asiaten verstehen es ja sehr gut, technische Geräte eins zu eins zu kopieren, aber nur duplizieren sie offensichtlich auch den Laden, in dem die Gerätschaften angeboten werden, in China sind jetzt gefälschte Apple Stores entdeckt worden. Bis auf ein paar Kleinigkeiten stimmt alles überein.

In der südchinesischen Provinzhauptstadt Kunming wurden die Betreiber des Blogs 'Birdabroad' auf den offensichtlich falschen Apple Store aufmerksam. Doch die Fälschung vom Original zu unterscheiden, sei gar nicht so einfach gewesen, wie das Nachrichtenmagazin n-tv berichtet.

Alles sieht aus wie in einem echten Apple Store: Gestaltung des Innenraus, das ausliegende Werbematerial, die Produkte, die angeboten werden und sogar die Angestellten tragen die typischen blauen T-Shirts mit dem Apfel drauf. Aber hier ist auch der erste Fehler entdeckt worden. Anstatt des Vornamens, wie in Apple Stores üblich, tragen sie nur ein Schild mit der Aufschrift 'Staff'.

Dass es sich bei den Stores um eine Fälschung handelt, sieht man aber schon vor dem Betreten des Ladens. Über dem Eingang steht in Lettern 'Apple Store'. Den Originalläden reicht aber das Firmenlogo. Offizielle Apple Stores gibt es in China außerdem nur in Peking und Shanghai. Eine Sache bleibt dabei unklar: Woher stammt die Ware, die in den gefälschten Apple Stores angeboten wird?

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016